TSV bei Facebook: https://www.facebook.com/SGAuFriMo +++ TSV bei Twitter: https://twitter.com/TSVFriedewald


Bei tollstem Fußballwetter und spätsommerlichen Temperaturen empfängt man die Gäste der SG Niederaula/Kerspenhausen II in Friedewald.

Die heimische Elf erarbeitet sich wiederum einen Traumstart, wie eine Woche zuvor bei der SG Eiterfeld/Leimbach II. Bereits nach 12 Minuten führt die Mannschaft mit 3:0 durch zwei Tore von Simon Jäger und einem Tor von Stürmer Baran Demir.

Man beherrscht den Gegner während der gesamten ersten Halbzeit und verschießt zwischenzeitlich noch einen berechtigten Strafstoß. Die Gäste kommen wenig in die gegnerische Hälfte und können sich nur selten an dessen Strafraum vortasten. Diese Gelegenheit nutzt die SG Ausbach/Friedewald und kann bis zum Halbzeitpfiff noch zwei weitere Treffer durch Tobias Hellmann (39.) und Alexandru Catalin Nistor (41.) erzielen.

Wie bereits in vergangenen Spielen, zeigt sich die 2. Halbzeit weniger spielfreudig. Anstatt den Ball und somit den Gegner laufen zu lassen, lassen sich die Spieler viel zu sehr auf Einzelaktionen ein, es kommt zu Ballverlusten im Mittelfeld und unnötigen Laufwegen. Ständig muss Trainer Markus Höhn sein Team darauf aufmerksam machen. Es dauert lange, bis die SG Ausbach/Friedewald sich wieder zeigt und Baran Demir in der 70. Spielminute zum 6:0 trifft.

Den Abschluss dieser Partie setzen dann doch noch die Gäste und verkürzen auf 6:1 (78.) und gleichzeitig den Endstand dieser Begegnung.

   
© TSV-1911-Friedewald-eV