Eine Fußballabteilung wird gegründet. In Eigenleistung wird ein Fußballplatz an der jetzigen Autobahnabfahrt hergerichtet. Die nötigen Geräte hierfür werden von Hans Roppel und dem Hof Hoßbach kostenlos bereitgestellt.
Nach Einweihung des Fußballplatzes wird regelmäßig am Spielbetrieb gegen Mannschaften benachbarter Vereine teilgenommen. Zu den Auswärtsspielen fuhr man mit dem LKW von Hans Roppel. Die Zuschauer standen bei den Heimspielen auf der Autobahn, die wegen des geringen Fahrzeugaufkommens als „Zuschauertribüne“ benutzt werden konnte.

   
© TSV-1911-Friedewald-eV