Der TSV Friedewald 1911 e. V. feiert 100jähriges Bestehen
Festkommers anlässlich des 100jährigen Vereinsjubiläums
Ehrungen, Bilder zum 100jährigen Vereinsjubiläums
Mitgliederversammlung 2010 am Freitag den 25. März 2011
Nach den durchgeführten Neuwahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Wilfried Thomas
2. Vorsitzender: Carsten Roppel
1. Kassenwart: Annett Laistner
2. Kassenwart: Reinhold Schade (neu)
1. Schriftführer: Frank Mindum (neu)
2. Schriftführer: Sven Gröschler (neu)
Sportwart: Heinrich Reinmüller
1. Jugendwart: Matthias Hartmann (neu)
stellv. Jugendwart: Thomas Schütrumpf

Weiter wurden folgende Abteilungsleiter von der Versammlung bestätigt:

Fußball: Tomas Tronicek
Alt Herren: Klaus Heyer
Gymnastik: Heidi Steinbach
Kinderturnen: Annett Laistner
Herzsport (Coronar): Edeltraud Iwan
Wandern: Waltraud Kehres, Christa Koch
Skigruppe: Rolf Steinbach

Den Ältestenrat bilden: Waltraud Kehres, Christa Koch und Heinrich Mähler
Kassenprüfer: Markus Bambey und Thomas Schütrumpf
Am 19. März wurde in einer Jugendvollversammlung der neue Vorstand der Jugendabteilung gewählt.
Jugendwart: Matthias Hartmann
stellv. Jugendwart: Thomas Schütrumpf
Kassierer: Michael Gregor
Beisitzer: Annett Laistner und Clemens Philipp

 

100 Jahre gute Arbeit

Viel Lob für den TSV Friedewald beim großen Jubiläum

Friedewald. Ein Geburtstagsständchen machte den Auftakt: Mit einem musikalischen Gruß eröffnete der örtliche Frauenchor am Wochenende den Kommers zum 100jährigen Bestehen des TSV Friedewald. Dessen Vorsitzender Wilfried Thomas dachte angesichts der Grußwortrednerliste daraufhin an die Geduld der Gäste, fasste die sportliche Vielfalt des Jubiläumsvereins zusammen und lud zum Mitmachen ein.

Stets der Zeit angepasst

Friedewalds Bürgermeister Martin Gröll lobte den größten Verein seiner Gemeinde für die Flexibilität. Denn er habe sich stets den Erfordernissen der Zeit angepasst. Trotz des allgemein großen Freizeitangebots für junge Menschen seien immerhin 260 der insgesamt 450 Mitglieder aktiv. Damit übernehme der TSV Friedewald auch eine wichtige soziale Funktion im Rahmen der Gemeinde-Jugendarbeit, sagte Gröll weiter.
Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt erkannte in der großen Zahl der Jubiläumsgäste des Kommers eine starke Verwurzelung in der Bevölkerung. Zudem sei Sport im Verein am schönsten, schließlich gebe diese Gemeinschaft doch eine gute Basis, um faires Verhalten und Teamgeist zu üben. Überdies sprach Dr. Schmidt lobend über die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein Verein nicht funktioniere. Als Zeichen der Anerkennung für das 100jährige Bestehen des TSV Friedewald überreichte er an den ersten Vorsitzenden Wilfried Thomas die silberne Ehrennadel des Hessischen Ministerpräsidenten.
Pfarrer Hannes Georg leitete mit Bibelzitaten zum Sport über. Wie im Leben, gelte es das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Allerdings sollten Sportler auch den Mut haben, sich schwächen einzugestehen.
Darüber hinaus bescheinigte Sportkreisvorsitzender Paul Mähler dem Verein auf einem soliden Fundament zu stehen und für die Zukunft gerüstet zu sein, während Kreisfußballwart Karl-Heinz Blumenhagen den wichtigen Beitrag zum Breitensport gerade in der ländlichen Region hervorhob.

Neben den von Tatjana Bauer dirigierten Frauenchor unterhielt schließlich auch die Jugend der Folkloregruppe unter Leitung von Sabine Wolf das Publikum mit mehreren Tanzauftritten.
Dietmar Thoms moderierte die Veranstaltung.

   
© TSV-1911-Friedewald-eV